Lebendige Schätze im Bistum Aachen
http://lebendige-schaetze.kibac.de/aktuelles-aus-dem-bistum?mode=detail&action=details&siteid=1031816&type=news&nodeid=06fe1475-46f2-47af-bbfc-a9404c141f47
 
 
Ehrenamtsfest

Vollbild EhrenamtsfestGalerie Ehrenamtsfest

 
 

 

Kirche lebt vom besonderen Engagement der Mitglieder

Bischof Mussinghoff empfängt mehr als 350 ehrenamtliche Mitarbeiter

Aachen, (iba) – Ein Tag im Zeichen des ehrenamtlichen Engagements: Bischof Dr. Heinrich Mussinghoff bedankte sich im Rahmen des Ehrenamtstages bei den Frauen und Männern, die sich Tag für Tag für andere einsetzen und die Kirche vor Ort gestalten.

Das Ehrenamtsfest begann am Sonntag, 30. Juni, mit einer Eucharistiefeier im Aachener Dom.
„Die Kirche hat immer vom besonderen Engagement ihrer Mitglieder gelebt, die Zeit und Arbeitskraft freiwillig eingesetzt haben, um Kirche und Gemeinde, Caritas und Verbände zu fördern und stark zu machen im Dienst an den Menschen“, sagte Mussinghoff in seiner Predigt. Das erste Ehrenamtsfest fand im Jahr 2010 statt. In diesem Jahr richtet es sich an die Kirchenvorstände im Bistum Aachen sowie all jene Gruppen, die in den vergangenen drei Jahren als „Lebendige Schätze im Bistum Aachen“ ausgezeichnet wurden.
Das Ehrenamtsfest ist eine gute Gelegenheit für die ehrenamtlichen Mitarbeiter, sich gegenseitig kennenzulernen. Das Bistum Aachen möchte außerdem deutlich machen, wie wichtig das ehrenamtliche Engagement ist. Der Einsatz der Ehrenamtler, der sonst oft im Verborgenen bleibt, soll an diesem Tag sichtbar gemacht werden.
Für die Teilnehmer ging es nach der Eucharistiefeier zu einem Empfang ins Stadtpalais der Erholungs-Gesellschaft 1837 Aachen an der Reihstraße. Dort hießen auch Pfarrer Rolf-Peter Cremer, Leiter der Hauptabteilung Pastoral / Schule / Bildung, und Renate Müller, Vorsitzende des Diözesanrates der Katholiken im Bistum Aachen, die mehr als 350 Ehrenamtler willkommen. Für den passenden musikalischen Rahmen sorgte das Ensemble „Jazzlite“ unter der Leitung von Oliver Lutter. Nach einem gemeinsamen Mittagessen tauchten die Frauen und Männer ein in die Welt der Aachener Märchen und Sagen, erkundeten unter prominenter Leitung – unter anderem Generalvikar Manfred von Holtum sowie Pfarrer Rolf-Peter Cremer – den Aachener Dom von der Schatzkammer bis hinauf auf das Dach der Kathedrale. (iba/Na 122)


Von iba

Veröffentlicht am 23.08.2013

Weiterführende Links

Test